Die Meisterschaften der Barista

Meisterschaft der Barista

Im November 2015 findet in München im Rahmen der SCAE Kaffee Olympiade die 15. Deutschen Championship der Baristas statt. Jeder der Baristas, der etwas auf sich hält und der an den jährlichen Weltmeisterschaften teilnehmen möchte, wird hier antreten, um sein Können und seine Kreationen zu präsentieren.

Doch was genau sind die Baristas eigentlich und seit wann ist das Zubereiten von Kaffee eine Kunst für sich? Wir geben einen kleinen Überblick über den Beruf, die Ausbildung und die Kaffee Olympiade!

Was ist ein Barista eigentlich?

Ursprünglich kommt der Begriff für die Baristas aus dem italienischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Barkeeper“. Das bedeutet, er kümmert sich um die Zubereitung sämtlicher Getränke, also auch Cocktails und Co. Doch mit dem Aufkommen von trendigen Kaffeebars hat sich zuerst in England und später auch im Rest Europas der Begriff des Baristas für jemanden durchgesetzt, der sich ausschließlich mit der Zubereitung von Kaffee befasst.

Kaffee ist schon längst nicht mehr nur Kaffee, der durch die Maschine läuft und dann getrunken wird. Da gibt es die unzähligen Zubereitungsarten, verschiedene Röststufen- und Mahlverfahren und die Maschinen, in denen der Kaffee heutzutage zubereitet wird, erfordern ein halbes Raketenwissenschaftsstudium.

Wie sieht die Ausbildung der Baristas aus?

Natürlich ist die Hauptaufgabe eines Baristas die Zubereitung der verschiedenen Kaffeespezialitäten. Aber während der Ausbildung, die man in Kursen oder Seminaren absolvieren kann, lernt man zudem auch noch das benötigte Basiswissen über die Kaffeebohne, ihren Anbau, die verschiedenen Gebiete, die Geschichte des Kaffees, die Zubereitungsarten, die Bedienung der Kaffeemaschinen und ganz wichtig, die Präsentation und das Servieren des Kaffees.

Doch nicht jede Ausbildung wird auch anerkannt. Wer sich zum Barista ausbilden lassen möchte, kann sich auf den Internetseiten des Deutschen Kaffeeverbandes oder aber bei der SCAE, der Specialty Coffee Association of Europe, die auch über ein deutsches Chapter verfügen, über die Möglichkeiten zur Ausbildung informieren.

Die Deutschen Barista Championship

Im November ist es wieder so weit: die 15. Deutschen Barista Championship finden, eingebettet in die SCAE Kaffee Olympiade in München statt, und zwar auf der FOOD & LIFE Messe in München. Hier messen sich die Barista in den Disziplinen Cappuccino, Espresso sowie die Eigenkreation auf Espressobasis. Mitmachen kann jeder, der sich für Kaffee und seine Zubereitung begeistern kann. Als ausländischer Mitbürger muss man allerdings für eine Teilnahme eine zweijährige Beschäftigung in der deutschen Kaffeebranche nachweisen können.

Bei den Championship werden nicht nur der Geschmack oder die Zubereitung des Espressos oder Cappuccinos bewertet, sondern natürlich auch die Optik und die Präsentation. Ähnlich, wie ein Barkeeper, der mit seinen Flaschen wirbelt, hat auch ein echter Barista das Talent, die Gäste während der Zubereitung in seinen Bann zu ziehen.
Die Gewinner bekommen ein Ticket zu den Barista Weltmeisterschaften.

Die Kaffee Olympiade des SCAE

Es gibt aber neben den Barista Championship noch mehr Wettbewerbe, in denen man sich während der Kaffee Olympiade beweisen kann:

  • Der Coffee in Good Spirit Championship: Dies ist eine Meisterschaft für beide, Barista und Barkeeper. Wer kann den besten Irish Coffee machen und wessen Kaffee-Eigenkreation „mit Schuss“ schmeckt am besten?
  • Latte Art Championship: Kunst aus Kaffeeschaum gehört zu den angesagtesten Trends – und hier messen sich die Besten in der Gießtechnik und ihren „Signature-Latte-Art-Drinks“. Hier geht es um Kreativität und Können.
  • Bei den Cup Tasters Championship sind die Geschmacks- und Geruchssinne der Barista gefragt. Denn sie müssen aus drei Tassen den einen Kaffe herausschmecken, der von einer anderen Sorte ist.
  • Der Deutsche Brewers Cup: Hier geht es um die – oftmals unter Barista etwas belächelte – Zubereitung von Brühkaffee. Geschmack und wiederholbare Ergebnisse sind das, worauf es bei dieser Meisterschaft ankommt.
  • Die 1. Deutsche Röstmeisterschaft steckt noch in den Startschuhen. Aber in dieser Disziplin werden die Barista ihre verschiedenen Röstungen vorstellen. Lang- oder kurz geröstet, heiß oder auf lauen Temperaturen, all das hat Einfluss auf den Geschmack des Kaffees – und genau darum geht es bei der Röstmeisterschaft.

Weitere Informationen über die Barista Meisterschaft,die von ihrem Veranstalter auch Kaffeeolympiade genannt wird erhaltet ihr hier

Tipps

Kaffeespezialitäten
Die Kaffeehauskultur
Kaffeebohnen
Urpsprung des Kaffee
Die Kaffeesorten der Welt
Die Kaffeemühle