Zimtkaffee

Kaffee mit Zimt zubereiten

Wer an Zimt denkt wird diesen sehr wahrscheinlich mit der Weihnachtszeit, leckeren Plätzchen und einem Glühwein verbinden. Doch mit Zimt lässt sich auch ein überaus angenehmer Zimtkaffee zubereiten, der zudem auch noch gesundheitsfördernd ist.

Die Top Zimtkaffee Rezepte

Die Rinde der tropischen Bäume aus denen Zimt gewonnen wird kommen in Sri Lanka, Bangladesch und China vor. Die Rinde wird getrocknet und zu Zimtstangen oder zu Zimtpulver weiterverarbeitet. Wir haben hier eine Auswahl der besten Zimtkaffee-Rezepte zusammengestellt.

1. Der würzige Kaffee mit Zimt und Honig

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 ml Milch
  • 2 ELHonig
  • 0.50 TL Zimt
  • 2 ELKakaopulver
  • 200 ml frisch gebrühter Kaffee
  • 5 ELSahne

Zubereitung

Die Milch zusammen mit dem Honig und dem Zimt kurz aufkochen. Anschließend das Kakaopulver einrühren und die fertige Mischung in die Tassen einfüllen und mit Kaffee auffüllen bis noch genug Platz für die Sahne bleibt. Einen Löffel von der steif geschlagenen Sahne auf den Kaffee setzen und mit etwas Kakaopulver oder Zimt bestäuben.

2. Der Schokoladen Zimt Kaffee

Zutaten für 4 Portionen

  • ½ L Milch
  • 200 g Vollmilch-Schokolade
  • 2 TL Zimtpulver
  • ½ L frisch gebrühter Röstkaffee

Zubereitung

  1. Einen kleinen Teil der Milch in einem Topf erwärmen und die zerkleinerte Schokolade hinzufügen. Wenn die Schokolade komplett verschmolzen ist mit Zimt abschmecken. Mit der restlichen Milch macht ihren einen schönen Milchschaum wie hier beschrieben oder verwendet eine Espressomaschine.
  2. Die Milch-Schokoladen-Zimt-Mischung mit der aufgeschäumten Milch vermengen. Den frischen Kaffee in die Tassen füllen und anschließend die Milchmischung darüber eingießen. Wer mag kann obendrauf noch etwas Kakao oder Zimt streuen.

3. Der Zimt-Vanille Kaffee für die Kaffeemaschine

Zutaten für 4 Portion

  • 3/4 Tasse gemahlener dunkler Röstkaffee
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 Esslöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel Vanille Extrakt
  • 5 Tassen Wasser

Zubereitung

  1. Der Zimt-Vanille Kaffee ist sehr einfach zuzubereiten. Zusammen mit dem gemahlenen Kaffee schüttet ihr den Zucker und den Zimt in die Filtertüte, als wenn ihr einen normalen Filterkaffee kochen wolltet.
  2. Den Vanilleextrakt füllt ihr in die leere Kanne der Kaffeemaschine. Befüllt die Maschine mit 4 Tassen Wasser und brüht den Kaffee.

Alternativ zum Vanille-Extrakt könnt ihr auch Vanillepulver verwenden. In dem Fall schüttet ihr das Pulver zusammen mit den restlichen Zutaten in den Filter.

4. Die French Press Variante

Mit diesem Rezept könnt ihr in wenigen Schritten einen einfachen Kaffee mit Zimtgeschmack in der French Press zubereiten. Für ein optimales Geschmackserlebnis geben wir in diesem Rezept die Wassermenge in Gramm an.

Zutaten

  • 230 g gemahlener Kaffee
  • 2 Zimtstangen
  • 700 g kochendes Wasser

Zubereitung

Den gemahlenen Kaffee in die Kanne geben. Die Zimtstangen in der Mitte zerbrechen und auf das Kaffeepulver legen. Anschließend das heiße Wasser hinzufügen. Die Kaffee-Zimt-Mischung 4 Minuten ziehen lassen und den Kolben herunterdrücken.

Inhaltsstoffe und Wirkung von Zimt

Einer der Inhaltsstoffe von Zimt ist der Aromastoff Curamin der im Cassia-Zimt in höherer Dosis enthalten ist und im Sri Lanka- oder Ceylon-Zimt kaum enthalten ist. Zu den weiteren Inhaltsstoffen gehören 75% Zimtaldehyd sowie Eugenol und eben auch Cumarin. Die ätherischen Öle, die im Zimt enthalten sind verbreiten angenehme Duftnoten die viele Menschen mit Weihnachten verbinden.

Als Heilmittel gegen Diabetes soll er den Blutzuckerspiegel senken und die Aufnahme von Glukose verstärken. Verantwortlich dafür ist der Wirkstoff MHCP (Methylhydroxychalkonpolymer) weshalb Zimt bereits vor über 4000 Jahren in China als Arzneipflanze und Gewürz genutzt wurde.

Zu den positiven Eigenschaften von Zimt zählen

  • Unter den Gewürzen gehört Zimt zu den Gewürzen mit den meisten Anteilen an Antioxidantien. Dies sorgt für Stressabbau
  • Das Gewürz fördert die Gedächtnisleistung
  • Zimt senkt den Blutzuckerspiegel und fördert die Verbrennung
  • Die Einnahme von Zimtpulver nach dem Sport kann den Muskelkater reduzieren
  • Das Zimtöl Eugenol wirkt desinfizierend
  • Zimt hilft bei Erkältungen und hilft auch bei einem zu hohen Cholesterinspiegel
  • Zimt regt den Appetit an und beugt Blähungen vor

Negative Eigenschaften

In zu hoher Konzentration ist Zimt giftig und vor allem der Cassia-Zimt mit hohem Cumarin-Anteil der sich in der Zimtsäure befindet sollte in der Schwangerschaft vermieden werden.

Tipp

Für Zimtgetränke oder Zimtspeisen solltet ihr den feineren und gesünderen

verwenden.

Als Kaffee empfehlen wir eine Arabica-Robusta Blend Mischung wie zum Beispiel den Barbera Maghetto der für Filterkaffee und French Press gut geeignet ist.