Der perfekte Kaffee: Wie viel Wasser, wie viel Kaffeepulver?

Viele Menschen trinken Kaffee und wer sich mit dem Thema Kaffee auseinandersetzt, weiß, dass Kaffee eben nicht gleich Kaffee ist. Es kommt auf so viele Dinge an, damit das schwarze Getränk am Ende wirklich gut oder besser perfekt ist. Ausschlaggebend ist einerseits die Sorte, andererseits die Zubereitungsart. Doch egal, ob Sie Ihren Kaffee in einer Maschine oder von Hand mit einem Filter zubereiten, eine der wichtigen Fragen ist das Verhältnis von gemahlenen Kaffeebohnen und Wasser, das bestimmt, ob Ihr Kaffee den richtigen Geschmack bekommt.

Welches Zubehör brauchen Sie?

Um die richtige Menge von Kaffee und Wasser zu bestimmen, brauchen Sie nicht viel, die Utensilien finden sich eigentlich in jeder Küche. Zu beachten sind nur wenige Dinge: Es gibt unterschiedliche Kaffeesorten, sie unterscheiden sich hinsichtlich Qualität, Geschmack und Konsistenz. Besonders letzteres fällt ins Gewicht, wenn es um die Mengenverhältnisse von Wasser und Kaffeebohnen bzw. Kaffeemehl geht.

Die Sorten besitzen sowohl als ganze Bohnen als auch in gemahlenem Zustand nicht das gleiche Volumen, denn die Kaffeebohnen sind unterschiedlich schwer und dicht. Manche Bohnen brauchen also mehr Platz im Glas als andere, bei gleichem Gewicht.

Wenn Sie den optimalen Kaffee zubereiten möchten, sollten Sie sich deshalb an eine Grammangabe halten. Das heißt, Sie sollten die Menge des gemahlenen Kaffees abwiegen und nicht mit einem Dosierlöffel abmessen, auch wenn in der Anleitung ihres Geräts oder Ihres Kaffeezubereiters eine Empfehlung dieser Art steht.

Teelöffel oder Dosierlöffel unterscheiden sich in ihrer Größe sehr, also kommt es beim Abmessen schnell zu Abweichungen, die dazu führen können, dass Ihnen der Kaffee nicht gelingt. Um die entsprechende Menge Wasser abzumessen, verwenden Sie einen Messbecher oder auch die Küchenwaage. Für letzteren Fall: ein Gramm entspricht einem Milliliter Wasser.

Das richtige Verhältnis von Kaffee und Wasser

So viel Kaffeepulver benötigen Sie für eine Tasse Kaffee

  • Tassengröße
  • Klein
  • Mittel
  • Groß
  • Kaffee (g)
  • 14,17
  • 21,26
  • 28,35
  • Wasser (g)
  • 250
  • 300
  • 500

Wollen Sie einen stärkeren oder einen schwächeren Kaffee? Das kommt sicher auf Ihren eigenen Geschmack an. Sie können selbst experimentieren und herausfinden, wie Ihnen der Kaffee am besten gelingt.

Zur Übersicht finden Sie hier aber Zahlen die Ihnen beim Brühen eines wirklich guten Kaffees weiterhelfen: Das richtige Verhältnis von Kaffee und Wasser liegt zwischen 60 bis 70 Gramm gemahlenen Kaffeebohnen pro Liter Wasser.

Das heißt, für eine Tasse von 200 Milliliter Inhalt benötigen Sie 12 bis 14 Gramm gemahlenen Kaffee. Nehmen Sie zu wenig, wird der Kaffee schwach. Für einen Espresso dagegen können Sie ruhig eine größere Menge Kaffeepulver verwenden.

mehr über Kaffee